Projekttage und AGs in Schule & KiTa

Einfall statt Abfall!


Umwelterziehung als Teil der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (BNE) gehört heute zum Bildungsauftrag von Schule und Kindergarten. Die Umwelterziehung hat das Ziel, bei Kindern und Jugendlichen die Entwicklung für Verantwortungsbewusstsein und engagiertes Eintreten für die Natur, die Umwelt und den Klimaschutz zu unterstützen.

Umweltbewusstsein setzt sich aus mehreren Faktoren zusammen. Die Grundlage bildet das Wissen um die Umwelt. Tiere, Pflanzen, Ökosysteme und Umweltprobleme - Kinder sollten wissen, wie sich die Zusammenhänge gestalten. Dieses Wissen bewirkt eine positive Umwelteinstellung und diese wiederum steuert das Umweltverhalten. Ist Kindern bewusst, wie wichtig eine saubere Umwelt ist, werden sie beispielsweise das Kaugummipapier nicht einfach auf die Straße werfen.

Ein elementarer Baustein ist das Thema Müllvermeidung und Abfallverwertung. Projekttage und AGs bieten einen idealen Einstieg in dieses Themenfeld.

Bei der Planung und Durchführung von Upcycling-Projekten bietet die mobile Müllwerkstatt ihre Unterstützung an. Dies geht von einem Konzeptentwurf über konkrete Aufbau- und Durchführungsanleitungen bis hin zur tatkräftigen Projektbegleitung vor Ort. Das Konzept richtet sich nach der konkreten Zielsetzung der Projekttage und wird auf das Alter, die Gruppengröße/n und die Projektdauer abgestimmt.

Einfall statt Abfall. Nehmen Sie gerne Kontakt zu mir auf.